Seit zehn Jahren Ästhetisch-Plastische Chirurgie in der Region

In der DOMHOF-Klinik wird ein ganzheitlichen Ansatz mit bester Beratung, kurzen Wegen und einer ausgesuchten Rundum-Versorgung angeboten.

Aachen. Seit über zehn Jahren führt Dr.med. Helge M. Jens die Ästhetisch-Plastische Praxis in der Domhof-Klinik im Herzen Aachens. Zwischen Dom und Rathaus gelegen ist hier einer der erfahrensten Fachärzte auf diesem Gebiet zu finden, der jetzt sogar in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie gewählt wurde.

Persönliche Aufklärungs- und Beratungsgespräche

Mit Hilfe der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie wird es vielen Menschen ermöglicht, ein selbstbewussteres Leben zu führen. Beratung und Aufklärung sind neben dem operativen Können und einer optimalen Klinik oberste Priorität. „Nicht jede Operation ist sinnvoll und vertretbar“, sagt Dr. Jens dazu. Um den individuellen Anforderungen der Patienten in optimaler Art und Weise gerecht zu werden, werden daher vor Beginn der Behandlung persönliche Aufklärungs- und Beratungsgespräche geführt.

Hier wird den Menschen, die zu Dr. Jens kommen, nicht nur ein Überblick über die verfügbaren operativen Alternativen gegeben, auch mögliche Risiken der unterschiedlichen Verfahren werden erläutert. „Wir verzichten dabei ganz bewusst auf plakative Darstellungen, die Patienten vor und nach ihrer Operation zeigen“, unterstreicht Dr. Jens. Schließlich hat jeder Patient seine eigene Geschichte, seine ganz individuellen Bedürfnisse, die jede Beratung und jede Behandlung einzigartig machen.

Zum persönlichen und besonderen Ansatz der Domhof-Klinik gehört auch, dass jede Beratung und Behandlung ausschließlich von Dr. Jens persönlich durchgeführt wird. Dank regelmäßiger Fortbildung im In- und Ausland und der Arbeit in den Fachverbänden oder auch als Gründungsmitglied der Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie Deutschland ist neben der angenehmen, individuellen Betreuung auch die Behandlung nach den aktuellsten Methoden sichergestellt.

Natürlich stehen alle Möglichkeiten der modernen, ästhetisch-plastischen Chirurgie wie vibrationsassistierte Liposuction, die Eigenfetttransplantation nach Coleman, Kaltlicht und Mikroinstrumentarium oder auch postoperative kosmetische Behandlungen zur Verfügung. Seit 1998 arbeitet Dr. Jens zusätzlich auf dem Gebiet der Faltenbehandlungen mit Botolinumtoxin und Hyaluronsäuren und zählt auch hier zu einem der Experten.

Auch fachübergreifende Behandlungen sind möglich

Neben zwei Operationssälen und neun Betten stehen auch fachübergreifende Behandlungsmöglichkeiten bereit, für die ein bekanntes Spitzenteam aus Ärzten, beispielsweise für die Verödung von Krampfadern, das Stripping von Krampfadern oder alle urologische Eingriffe verantwortlich zeichnet. Zum Erfolg des Angebotes, das in mehr als zehn Jahren viele tausend zufriedene Patienten nutzten, gehört natürlich die spezielle Rundum-Betreuung bei Dr. Jens.

„Wir möchten Ihnen auch während eines stationären Aufenthaltes – gerade nach einer Operation – die bestmögliche Betreuung zukommen lassen“, erklärt Dr. Jens. Rund um die Uhr-Betreuung durch examinierte Krankenschwestern und ausgebildetes Fachpersonal, eine angenehme Atmosphäre im Einzelzimmer mit Telefon, Kabel-TV und eigenem Badezimmer, hochwertige Speisenqualität und kulinarische Vielfalt gehören ebenso zu diesem ganzheitlichen Ansatz, wie kurze Wege, die OP-Säle, Klinik und Beratungsräume auf einer Etage versammeln. (mabie)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.