Mommy Makeover Aachen

Während einer Schwangerschaft durchlebt der weibliche Körper zahlreiche Veränderungen. Er leistet in dieser kurzen Zeit sehr Außergewöhnliches.

mommy-makeover

Leider bildet sich nach einer Schwangerschaft und Stillzeit der weibliche Körper nicht immer so zurück, wie betroffene Frauen sich dies erhoffen. Sichtbare Problemzonen bzw. Spuren einer Schwangerschaft können die eigene Körperwahrnehmung negativ beeinflussen und es können auch medizinische Probleme entstehen, so dass der Wunsch auf eine Korrektur entsteht. Mit Hilfe von einem sogenannten Mommy Makeover – oder besser: geeigneten Operationsmöglichkeiten an den betroffenen Körperregionen – können wir betroffenen Frauen häufig helfen.

Ein Mommy Makeover ist immer sehr individuell

Grundsätzlich ist der Begriff Mommy Makeover ein Oberbegriff, welche unterschiedliche Operationen zur Wiederherstellung nach Schwangerschaft bezeichnen. Je nach Ausgangssituation werden hierbei unterschiedliche Eingriffe miteinander kombiniert.

Was ist ein Mommy Makeover?

Ein Mommy Makeover kann je nach Ausgangsbefund und individuellen Veränderungswunsch unterschiedliche Eingriffe umfassen. Während die eine Patientin eine leichte Brustkorrektur anstrebt, so wünscht sich eine andere eine umfassende Rundum-Behandlung.

In vielen Fällen gehört eine Bauchdeckenstraffung (auch häufig im Rahmen einer Mini-Bauchstraffung möglich), eine Fettabsaugung und Bruststraffung sowie gegebenenfalls eine Intimkorrektur zum Behandlungsumfang.

Wir besprechen mit Ihnen in einem ausführlichen Beratungstermin, welche Eingriffe in Ihrem Fall sinnvoll sind.

Welche Ausgangssituationen kann es geben?

Jede Ausgangssituation ist individuell. Bei vielen Frauen hat sich während der Schwangerschaft die Bauchdecke stark gedehnt und bildet sich nach der Geburt nicht vollständig zurück- dies kann zu ästhetischen, aber auch zu medizinischen Problemen führen, gelegentlich sind auch Nabelbrüche oder Rectusdiastasen zu beobachten.

Häufig ist zudem eine Erschlaffung (die im Einzelfall auch sehr massiv und mit Beschwerden vergesellschaftet sein kann) der Brust durch die Schwangerschaft und Stillzeit oder die gewünschte Beseitigung kleiner Fettpölsterchen im Bereich des Bauches, der Beine oder Arme. Diese sind häufig äußerst hartnäckig, so dass selbst intensivstes Training keine Abhilfe schafft.

Neben der reinen psychischen Belastung können ebenso körperliche Beschwerden auftreten. Ist dies zum Beispiel im Intimbereich der Fall, so werden sie nicht nur als unästhetisch empfunden, sondern sie können im schlimmsten Fall Schmerzen beim Sport oder Geschlechtsverkehr bereiten.

Wann kann ein Mommy Makeover durchgeführt werden?

Grundsätzlich ist ein Mommy Makeover erst dann sinnvoll, wenn Sie Ihr Wunschgewicht nach der Schwangerschaft wieder erreicht haben. Ebenso sollte die Stillzeit mindestens 6 Monate zurückliegen. Erst dann haben sich die Brustdrüsen wieder gänzlich regeneriert, so dass endgültige Brustform erkennbar ist.

Während der Stillzeit erfolgt keine Behandlung.

Welche Behandlungen kann ein Mommy Makeover beinhalten?

Je nach individuellen Problemzonen kann das Mommy Makeover unterschiedliche Behandlungen umfassen. Häufig werden folgende Eingriffe integriert:

  • Bruststraffung
  • Brustvergrößerung mit Implantaten oder Eigenfettauffüllung
  • Brustverkleinerung (Mammareduktion)
  • Bauchdeckenstraffung / Mini-Abdominoplastik
  • Fettabsaugung
  • Intimkorrektur
  • Korrektur von Schwangerschaftsstreifen
  • Korrektur der Kaiserschnittnarbe

Welche Frauen sind für ein Mommy Makeover geeignet?

Ein Mommy Makeover eignet sich für alle Frauen, die unter schwangerschaftsbedingten Veränderungen leiden und sich ihre alte Figur zurückwünschen.

Allerdings ist zu beachten, dass ein Mommy Makeover erst dann sinnvoll ist, wenn Sie Ihr Wunschgewicht nach der Schwangerschaft wieder erreicht haben

Auch sollte die Stillzeit mindestens 6 Monate zurückliegen. Erst dann haben sich die Brustdrüsen wieder gänzlich regeneriert und die endgültige Brustform ist erkennbar.

Entstehen sichtbare Narben?

Die Schnittführung und Narbenbildung bei einem Mommy Makeover oder den geeigneten Korrekturmaßnahmen hängt von der Art der durchgeführten Eingriffe ab. Daher ist die Frage nicht pauschal zu beantworten.

Wird eine Liposuktion oder eine Intimkorrektur durchgeführt, so bleiben meist keine groß sichtbaren Narben zurück.

Erfolgt eine Bauchdeckenstraffung oder Bruststraffung, so bleiben in aller Regel wenig sichtbare Narben zurück. Allerdings werden die Hautschnitte so gesetzt, dass die Narben später an möglichst unauffälliger Stelle verlaufen.

Häufig können (auch schmerzende oder adhärente) Kaiserschnittnarben in das Behandlungskonzept eines Mommy-Makeovers integriert werden, so kann man diese oftmals ganz entfernen, zumindest aber verschönern oder unauffälliger gestalten kann.

Fragen und Antworten rund um Mommy Makevor

Jeder chirurgische Eingriff besitzt ein OP-Risiko. Durch unsere umfassende Erfahrung, unseren modernen Operationsbereich und unsere strengen Hygiene-Vorschriften können wir die OP-Risiken auf ein Minimum reduzieren. Im Rahmen Ihrer Voruntersuchung und Operationsaufklärung erläutern wir Ihnen verständlich alle individuellen Risiken.

Grundsätzlich können bei jeder Operationen Wundheilungsstörungen, Infektionen oder Nachblutungen auftreten.

Falls Sie nach der Behandlung Beschwerden haben, zögern Sie nicht, uns umgehend zu kontaktieren.

Die OP-Vorbereitung richtet sich nach der Art des jeweiligen Eingriffs. Individuelle Hilfestellungen erhalten Sie von uns, wenn wir Ihre Ausgangssituation kennen und den Behandlungsablauf definiert haben.

Spätestens zwei Wochen vor jedem Eingriff sollten blutverdünnende und gerinnungshemmende Medikamente vorübergehend abgesetzt werden. Dies betrifft auch rezeptfreie Medikamente wie Aspirin sowie diverse Grippemedikamente.

Falls Sie bestimmter Präparate durch Vorerkrankungen angewiesen sind, so besprechen wir mit Ihnen im Vorfeld der Behandlung über mögliche Alternativen.

Die Ausfallzeiten können je nach Eingriff und Behandlungsumfang variieren. In der Regel sind Sie spätestens nach wenigen Tagen wieder gesellschaftsfähig.

Mit sportlichen oder körperlich anstrengenden Aktivitäten sollten Sie mindestens vier Wochen lang pausieren. Genaue Informationen erhalten Sie im Rahmen Ihrer Voruntersuchung und Operationsaufklärung, so dass Sie sich gezielt auf Ihre Operation vorbereiten können.

Das Mommy Makeover hat keinen Einfluss auf eine zukünftige Schwangerschaft – sprich, die Möglichkeit der Schwangerschaft wird nicht beeinflusst.

Allerdings empfehlen wir, die Behandlung erst nach abgeschlossener Familienplanung durchzuführen. Der Grund hierfür ist, dass jede weitere Schwangerschaft das Ergebnis der Behandlung ungünstig beeinflussen kann – eventuell führt eine erneute Schwangerschaft zur Entstehung der gleichen oder von neuen Problemzonen.

Sollte sich ein neuer Schwangerschaftswunsch entwickeln, so raten wir zu einem zeitlichen Abstand von mindestens einem Jahr zur OP.

Die Kosten für ein Mommy Makeover sind sehr individuell. Grundsätzlich setzen sich die finalen Kosten immer aus den einzelnen Operationen zusammen, diese sind abhängig von Ihrer Ausgangssituation und Ihrem Veränderungswunsch. Bei Kombinationseingriffen fällt natürlich nur eine Narkose und ein stationärer Aufenthalt an.

Daher ist die Einschätzung der Kosten erst nach einer Voruntersuchung und dem Abgleich mit Ihrem Veränderungswunsch möglich.

Da es sich bei einem Mommy Makeover oder den Koreektureingriffen nach Schwangerschaften auch um nicht medizinisch notwendige Eingriffe handelt kann, werden die Kosten häufig nicht von den Krankenkassen getragen und es kann die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer anfallen.

Zusammenfassung

Das Mommy Makeover kann helfen, wenn Problemzonen nach einer Schwangerschaft zum Problem werden. Die Behandlung ist immer sehr individuell. Nutzen Sie unsere umfangreiche Erfahrung. Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten oder mögliche Alternativen, so dass Sie Ihre gewünschte Veränderung möglichst sicher und langfristig erzielen.

Warum zu uns?

Wir nehmen uns Zeit für Sie und informieren Sie ausführlich über Ihren Behandlungsablauf und Ihre Möglichkeiten zur Straffung Ihres Bauches. Sie erhalten alle Informationen im Rahmen Ihre Voruntersuchung und Operationsaufklärung, so dass Sie ohne Druck für sich entscheiden können, ob eine Operation für Sie in Frage kommt.

Dr. med. Helge Jens - über 20 Jahre Erfahrung

Unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Helge Jens besitzt über 20 Jahre Erfahrung. Mit seiner langjährigen medizinischen Erfahrung und einem hohen Maß an individueller Betreuung seiner Patienten wurde unser Plastischer Chirurg wiederholt als TOP-Chirurg von unterschiedlichsten Medien (z. B. FOCUS, Stern, etc.) ausgezeichnet.

Nutzen Sie unsere Sorgfalt und unser umfangreiches Wissen für Ihre geplante Bauchkorrektur.

Dr. med. Helge Jens
Dr. med. Helge Jens
focus-auszeichnung-2023