Praxis Dr. med. Helge Jens
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Schweißdrüsenbehandlung Aachen

Schweißdrüsenbehandlung in Aachen gegen übermäßigen Schweiß

Vermehrtes Schwitzen stellt für die betroffenen Personen ein Problem dar. Das Auftreten wird auch als Hyperhidrose bezeichnet. Bei ausgeprägten Formen der Hyperhidrose kann es nicht nur zu Problemen im sozialen Umfeld, sondern auch zu entzündlichen Hauterkrankungen kommen. MIt Hilfe einer Schweißdrüsenbehandlung kann gegen übermäßigen Schweiß vorgegangen werden.

Die in der Haut befindlichen Schweißdrüsen sind mit Nervenendigungen des vegetativen (unwillkürlichen) Nervensystems verbunden. Dies steuert ohne unseren bewussten Willen zahlreiche Funktionen unseres Körpers (z. B. den Herzrhythmus, Blutdruck, Verdauung und Wärmehaushalt).

In der Regel dient das Schwitzen der Wärmeabgabe. Es kommt aber auch vor, dass spontan bzw. ungewollt vermehrt Nervenimpulse an die Schweißdrüsen gesandt werden und die Betroffenen zu Schwitzen beginnen, ohne dies beeinflussen zu können. Dies tritt besonders unter Stressbedingungen auf und äußert sich dann am stärksten dort, wo die meisten Schweißdrüsen in der Haut zu finden sind: in der Achselhöhle sowie an den Händen und Füßen.

Viele Patienten, welche zu uns kommen, haben bereits alle gängigen Behandlungen durch Dermatologen mit den gängigen Antischwitzpräparaten erfolglos versucht.


In unserer Praxis setzen wir zwei neue Methoden der Schweißdrüsenbehandlung ein:

• die Einspritzung von stark verdünntem Muskelgift (hergestellt aus dem Bakterium clostridium botulinum, welches auch zur Faltenglättung von mir bevorzugt wird) in die betroffenen Regionen in der Achsel oder an den Händen
• die Absaugung der axillären Schweißdrüsenareale (auch als Schweißdrüsenabsaugung bezeichnet)

Beide Methoden der Behandlung Ihrer Schweißdrüsen haben ihre Vor- und Nachteile und bedürfen sicherlich einer ausgiebigen Aufklärung durch mich, sind aber letztlich gut verträglich und sehr erfolgversprechend.


Weitere Informationen zu Botox gegen Hyperhidrose


Unsere Erfahrung und Qualifikation

Nutzen Sie die über 15-jährige Erfahrung von unserem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Helge Jens im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie für Ihre Schweißdrüsenbehandlung in Aachen. Er ist seit 2012 auch Mitglied der Vorstandschaft der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastischer Chirurgie DGÄPC.


Weitere Informationen und Terminvereinbarung für Ihre Schweißdrüsenbehandlung

Informationen und Terminvereinbarung für die Behandlung Ihrer Schweißdrüsen in Aachen:
 ☎ 02 41 - 4 79 92-0

Weitere Informationen oder Termin anfordern

„Schönheit ist mehr als

Vertrauenssache”

Kurzinformationen Behandlung der Schweißdrüsen


Anästhesie bzw. Narkoseform:

Bei der Botulinumtoxin-Behandlung anästhesierende Hautcreme

Bei der Schweißdrüsenabsaugung örtliche Betäubung, angenehmer Dämmerschlaf oder
Vollnarkose


Klinikaufenthalt:

ambulant
oder stationär


Kosten / Preis Behandlung der Schweißdrüsen:

Botulinumtoxin Achseln: 680 EUR
Schweißdrüsenabsaugung:
ab 2.500 EUR


Beratungsgebühr:

30 EUR


Finanzierung / Ratenzahlung

Eine Finanzierung bzw. Ratenzahlung der Kosten Ihrer Behandlung der Schweißdrüsen ist bei uns in Aachen bei entsprechender Bonität über unseren Finanzierungspartner möglich.

-
Praxis Dr.med. Helge M. Jens

Katschhof 3
52062 Aachen

2. Etage
(Eingang Ecke Krämerstr./ Zugang Katschhof)

Telefon 0241 - 4 79 92-0
Telefax 0241- 479 92-92
drjens@drjens.de


Mitgliedschaften:

Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Mitglied im Vorstand der
Deutschen Gesellschaft
für Ästhetisch-Plastische
Chirurgie
(DGÄPC)


Deutsche Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
Deutsche Gesellschaft
für Plastische, Rekonstruktive
und Ästhetische Chirurgie
(DGPRÄC)


GAERID
Gesellschaft für ästhetische
und rekonstruktive Intimchirurgie
(GAERID)


DGPRÄC Qualität