Praxis Dr. med. Helge Jens
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Botox Hyperhidrose

Behandlung mit Botulinumtoxin A / Botox gegen Hyperhidrose (zu starkes Schwitzen)

Patienteninformation zur Behandlung übermäßigen Schwitzens mit Botolinumtoxin A / Botox

 

Zu starkes Schwitzen wird als Hyperhidrose bezeichnet. Eine Behandlungsmethode zur Reduzierung ist die Behandlung mit Botox.

Was ist Botolinumtoxin A ?

BOTOX® ist der Name eines Arzneimittels mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin A.

Mit diesem Wirkstoff behandeln wir in unserer Praxis erfolgreich Gesichtsfalten und übermäßiges Schwitzen, besonders in den Achselhöhlen und in den Handinnenflächen.

Die Behandlung übermäßigen Schwitzens führt unser speziell ausgebildeter Arzt durch. Dabei wird das Arzneimittel in feinster Dosis genau in die ruhig zu stellende Schweißzone gespritzt.


Wie wirkt Botolinumtoxin A gegen übermäßiges Schwitzen?

Durch ungewollte Anregung Ihrer Schweißdrüsen entsteht auch ohne Hitze oder körperliche Anstrengung ein oftmals übermäßiges Schwitzen, das Ihr Leben erheblich beeinträchtigen kann. Insbesondere Stirn, Achselhöhlen und Hände sind oft betroffen.

Botulinumtoxin A ist ein Wirkstoff, der die Freisetzung des nervlichen Botenstoffs und damit Ihre Schweißüberanregung ruhig stellen kann. Dadurch wird direkt an der von Ihnen gewünschten Körperstelle mehrere Monate lang übermäßiges Schwitzen beruhigt.

Ihre Haut bleibt sichtbar und fühlbar trocken, kann sich erholen und Ihnen im Alltag mehr Sicherheit in der Öffentlichkeit vermitteln. Je nach gegebener Dosis des Wirkstoffs ist während dieser Zeit mehr oder weniger Schwitzen möglich.

Diese Behandlungsmethode kann genau auf Ihre Wünsche eingestellt werden. Als Grundlage einer Hautberuhigung kann sie ebenso mit weitergehenden Behandlungsmethoden in unserer Praxis wie z.B. der Haarentfernung kombiniert werden.


Wann und wie lange wirkt Botolinumtoxin A / Botox gegen Hyperhidrose?

Die Wirkung der Behandlung baut sich stetig innerhalb weniger Tage auf.

Ihr vollständiger Erfolg einer Behandlung wird nach 1 bis 2 Wochen sichtbar und fühlbar werden. Dabei wird Ihre Haut normal trocken bleiben und das lästige Schwitzen wird verschwinden.

Am häufigsten hält die Wirkung etwa 6 Monate an, so dass Sie sich dauerhaft befreit fühlen können. Um diese Freiheit von übermäßigem Schwitzen stetig sicher zu stellen, sollten Sie nach Absprache mit unserem Arzt die Behandlung nach genau dieser Wirkdauer wiederholen.


Welche Nebenwirkungen sind bei der Behandlung möglich ?

Bei der Injektion von Botolinumtoxin A handelt es sich um eine grundsätzlich gut verträgliche und schon seit 1979 überwachte Behandlungsmethode.

Dennoch können auch bei dieser Behandlung Nebenwirkungen auftreten.

Am häufigsten von uns beobachtete Nebenwirkungen sind in der Regel von nur vorübergehender Dauer:

  • Örtliche Blutergüsse und Schwellungen am Injektionspunkt
  • Leichte Spannungsgefühle im Umfeld der behandelten Körperstellen
  • Verbesserung vorheriger migräneartiger Kopfschmerzen

Bitte sagen Sie uns folgende Gegenanzeigen an:

  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Verstärkte Blutungsneigungen

Wechselwirkungen

Wechselwirkunden sollten bei der Einnahme bestimmter Medikamente geprüft werden. Daher teilen Sie uns bitte über die Einnahme Medikamente mit - insbesondere bei der Einnahme von:

  • Antibiotika
  • Anästhetika
  • Muskelrelaxantien

Vor und während der Behandlung

Bitte setzen Sie nach Möglichkeit 1 Woche vor der Behandlung stark blutverdünnende Medikamente (z. B. Aspirin) ab.

Eine typische Behandlung mit Botolinumtoxin A dauert etwa nur eine Stunde. Vor der Behandlung werden die Achseln oder die Handinnenflächen mit einer speziellen Hautcreme (Emla-Creme®) betäubt. Für die meisten Menschen fühlt sich eine Botolinumtoxin A-Injektion nur wie ein kurz anhaltender „Piecks” an. Sie können direkt danach Ihre normalen Beschäftigungen in Beruf und Alltag fortsetzen.

Nach der Behandlung

  • Vermeiden Sie bitte ein Reiben oder Massieren der behandelten Bereiche während der ersten 24 Stunden nach Ihrer Behandlung, so dass wir eine bestmöglichstes Ergebnis erreichen können
  • Sie können duschen und auch die normalen Beschäftigungen in Beruf und Alltag ausüben.
  • Eventuell sichtbare Rötungen oder Schwellungen an den Injektionspunkten gehen innerhalb weniger Stunden nach der Behandlung vollständig zurück.

Ihr vollständiger Erfolg mit dem Wirkstoff wird in der Regel schon nach 5 bis zu 14 Tagen sichtbar und fühlbar werden


Der Preis je Botolinumtoxin A-Behandlung / Botoxbehandlung gegen Hyperhidrose...

  ... ist ganz unterschiedlich je Patient, abhängig von der benötigten Menge des Arzneimittels und Ihren Wünschen. Manche Privatkassen übernehmen die Behandlung, hier lohnt in jedem Fall die Nachfrage. 

Wir versichern Ihnen bei jeder Behandlung, dass Sie weder zuwenig Arzneimittel bekommen, noch dass Sie mehr als für Ihre Wünsche nötig leisten müssen.


Hier finden Sie Patienteninformationen zu folgenden Themen

1. Faltenbehandlung mit Botolinumtoxin A
2. Behandlung übermäßigen Schwitzens mit dem Wirkstoff Botolinumtoxin A


Unsere Erfahrung und Qualifikation

Nutzen Sie die über 16-jährige Erfahrung von unserem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Helge Jens im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie für Ihre Behandlung mit Botox gegen Hyperhidrose.


Weitere Informationen und Terminvereinbarung für die Behandlung Ihrer Hyperhidrose mit Botox

Informationen und Terminvereinbarung für Behandlung von Hyperhidrose mit Botox in Aachen:
 ☎ 0241 - 479 920

Weitere Informationen oder Beratungstermin anfordern

„Schönheit ist mehr als Vertrauenssache”

Praxis Dr.med. Helge M. Jens

Katschhof 3
52062 Aachen

2. Etage
(Eingang Ecke Krämerstr./ Zugang Katschhof)

Telefon 0241 - 479 920
Telefax 0241- 479 92-92
drjens@drjens.de


Mitgliedschaften:

Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Mitglied im Vorstand der
Deutschen Gesellschaft
für Ästhetisch-Plastische
Chirurgie
(DGÄPC)


Deutsche Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
Deutsche Gesellschaft
für Plastische, Rekonstruktive
und Ästhetische Chirurgie
(DGPRÄC)


GAERID
Gesellschaft für ästhetische
und rekonstruktive Intimchirurgie
(GAERID)


DGPRÄC Qualität


Bewertungen / Erfahrungen Dr. Jens

Impressum   Datenschutz